Benzin sparen mit Technik aus Österreich

Die weltweiten Öl Reserven werden immer geringer, wodurch auch die Benzinpreise kontinuierlich ansteigen. Um den steigenden Kosten entgegenzuwirken, hat der Verbraucher nur eine Möglichkeit, er muss Benzin sparen. Um das zu erreichen, kann er weniger Auto fahren, zumindest seine Reifen würden es ihm danken. Der BE-FuelSaver ist ein 2,5 cm langer Metallstab, der aus rostfreiem Nirosta produziert wird. Er verändert die molekularen Eigenschaften des Treibstoffes und verbessert den Verbrennungsprozess bei Diesel-, Benzin- oder Gas-Fahrzeugen. Er reduziert den Treibstoffverbrauch um mindestens 6, bis bis zu 20 Prozent. Für Privatfahrer (Auto, ca. 20.000 Km im Jahr) ergibt sich daraus eine Ersparnis von ca. 600,00 Euro pro Jahr.

 

Das Produkt hat seinen Ursprung in Österreich und wird dort bereits erfolgreich von den Wienern Stadtbetrieben und Taxen zum Benzin sparen genutzt. Mittlerweile wird der BE-FuelSaver auch in der Schweiz, in Deutschland und weltweit vertrieben. Die Installation ist simpel und kann vom Verbraucher selbst, oder von einer Werkstatt übernommen werden. Um den Metallstift in Betrieb zu nehmen, braucht dieser nur mit einem langen Draht an den Boden des Tanks befestigt werden, alles Weitere übernimmt der Metallstift. Die Installation kann an jedem Fahrzeug durchgeführt werden, allerdings gibt es unterschiedliche Größen und Preisklassen. Der BE-FuelSaver XS ist für Motoren bis zu 180 ccm konzipiert und eignet sich beispielsweise für Mopeds, er kostet ca. 30,00 Euro. Der BE-FuelSaver M ist für PKW’s mit einer Leistung von ca. 90 bis 275 PS geeignet, hier liegt der Preis bei ca. 200,00 Euro. Die Anschaffungskosten sind eine gute Investition, denn bereits nach einem Jahr sind die Kosten mehr als gedeckt. Die Ersparnisse können dann die Kosten für die Versicherungen abdecken, oder für einen Satz neuer Reifen herhalten.

[youtube]ESDveG9a6e8[/youtube]

 

Der BE-FuelSaver schont aber nicht nur die eigene Brieftasche, sondern ist auch ein umweltfreundlicher Gehilfe, denn er reduziert nebenbei die Schadstoffemissionen und Rußpartikel.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.6/5 (14 votes cast)
Benzin sparen mit Technik aus Österreich, 4.6 out of 5 based on 14 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.