Pflegeversicherung fürs Alter

Viele setzen sich mit dem Thema Pflege erst dann auseinander, wenn tatsächlich ein Pflegefall eintritt. Manchmal sieht sich eine Familie ganz plötzlich mit solch einer Situation konfrontiert, beispielsweise nach einem Unfall eines Angehörigen. In anderen Fällen kam die Pflegebedürftigkeit in kleinen Schritten und nun ist es allen Beteiligten offensichtlich, dass der Vater oder die Mutter nicht mehr alleine leben kann. Es muss dann entschieden werden, ob sich die Familie selbst um die Pflege kümmern kann und will oder ob der Angehörige in einem Pflegeheim besser aufgehoben wäre. Die neue Situation ist für die Kinder und andere Angehörige oft schon belastend genug – hinzu kommt, dass man sich zunächst grundlegend informieren muss, welche Leistungen die gesetzliche Pflegeversicherung zahlt.

Wenn der Umzug in ein Pflegeheim die beste Alternative ist, stellt sich die Frage, wie diese hohen Kosten bezahlt werden können. Grundsätzlich muss man wissen: Die Pflegeversicherung zahlt für einen festen Heimplatz grundsätzlich nur einen Teil der Kosten – der Rest muss vom Pflegebedürftigen selbst aufgebracht werden, eventuell auch durch den Verkauf der vormals bewohnten Immobilie. Wenn die Rente und das Vermögen nicht ausreichen sollten, besteht aber auch die Möglichkeit, Hilfe beim Sozialamt zu beantragen. Allerdings wird dabei zunächst geprüft, ob die Kinder und gegebenenfalls deren Ehepartner mit ihrem Einkommen einen Teil der Heimkosten tragen können.

Wer noch jung ist und vermeiden möchte, dass seine Kinder später für die eigene Pflege zu Hause aufkommen müssen, kann aber jetzt schon vorsorgen: durch den Abschluss einer privaten Pflegeversicherung bzw. Pflegezusatzversicherung. Dies sollte jeder auch im eigenen Interesse tun, da es mit den zusätzlichen Leistungen aus der privaten Pflegeversicherung möglich ist, ein besseres Pflegeheim zu finanzieren.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/5 (1 vote cast)
Pflegeversicherung fürs Alter, 1.0 out of 5 based on 1 rating
Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.