Die Vielfalt der Handytarife

Im Dschungel der Handytarife findet sich kaum noch Jemand zurecht. Da gibt es Freiminuten Packs, Grundgebühren und begrenzte Internet Flatrates hier und Kostenairbag, Wunschflatrate und Traumhandy da. Das erfordert schon eine halbe Ausbildung zum Mobilfunk Fachmann um da den günstigsten Tarif für sich zu finden. Dabei darf mein sein persönliches Telefonierverhalten  und SMS schreiben nicht aus den Augen verlieren. Denn was nützt einem eine All Net Flatrate, wenn man nur 100 Minuten im Monat telefoniert und 2 SMS am Tag verschickt, dabei aber nie das Internet benutzt! Hier wäre eine Prepaid Karte viel sinnvoller, denn mit ihr bleibt man im oben genannten Beispiel deutlich unter den Kosten eines „All inclusive Vertrags“.

Zum einen nutzen viele Eltern Möglichkeit der Kostenkontrolle für ihre Kinder, da keine versteckten Kosten entstehen können, denn wenn die Karte leer ist, ist sie leer. Zum anderen nutzen viele ältere Menschen die Möglichkeit einer Prepaid Karte, denn diese können sie bequem in jedem Supermarkt oder an jeder Tankstelle käuflich erwerben. Sie müssen keine Verträge unterschreiben oder sich durch verwirrendes Kleingedrucktes kämpfen. Denn gerade ältere Menschen sind gegenüber langjährig bindenden Verträgen skeptisch. Aber auch sie wollen immer und überall erreichbar sein. Und eben dies bietet auch eine Prepaid Karte: einfach in das Handy einlegen und los telefonieren. Hinzu kommt dass auch Prepaid Karten oftmals im Ausland billigeres Telefonieren ermöglicht. Auch kann man unter Umständen die Prepaid Karte in einen Surfstick stecken und damit online gehen ohne an einen Vertrag gebunden zu sein.

Weitere Vorteile einer Prepaidkarte sind billige Minutenpreise, überschaubare Kosten, keine monatlichen Grundgebühren und Guthaben ist Rund um die Uhr zu erwerben um an dieser Stelle nur einige zu nennen. Unschlagbar für Wenigtelefonierer. Ein detaillierter Vergleich zwischen Handytarifen und Prepaid Karten lohnt sich also für jeden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.